Food Tracking im Sport

Food Tracking: Diese 3 Fehler solltest du vermeiden

Trackst du schon oder genießt du noch? Essen nach Zahlen macht auf Dauer wenig Freude. Doch kann es hin und wieder sehr sinnvoll sein, sich die Nährstoffzufuhr in Zahlen anzuschauen. Und da wird’s sportlich. Was kann eine Food Tracking App dabei leisten? Wo sind ihre Grenzen? Spannende Fragen.

Energy Balls zur Verpflegung auf Radtouren

Energy Balls ruckzuck selber machen – genial für unterwegs

Du wolltest Energy Balls immer schon mal selber machen? Dann probiere mein einfaches Rezept aus. Grob kalkuliert brauchst du 1,5 Teile Trockenfrüchte und 1 Teil Nüsse oder Ölsaaten. Den Rest erledigt deine Kreativität. Dein Plus, wenn du selber Hand anlegst: Du kennst die Zutaten und kannst all jene weglassen, die du nicht magst oder nicht verträgst. Richtig, die leckeren Teile sind viel zu schnell aufgefuttert. One bite eben. Ein genialer und praktischer Snack für deine nächsten Radtouren.

Linsensalat mit Mais, Paprika und Feta für Sportler

Linsensalat mit Mais, Paprika und Feta – ideal nach dem Sport

Schnell zubereitet, ein paar Tage haltbar und flexibel einsetzbar – das erfüllt dieser Linsensalat mit Mais, Paprika und Feta. Dazu schlummert ein bunter Mix an Nährstoffen in diesem leckeren Linsensalat. Passt perfekt zur Regenerationsphase nach dem Training. Ausprobieren und schmecken lassen.

Zucker und die Alternativen

Der “böse” Zucker und die “guten” Alternativen

Kaum ein anderes Thema trägt wohl so fantastisch zur Verwirrung und Täuschung von Verbrauchern bei. Wohl dem, der über das berühmte Basiswissen verfügt. Nur so lässt sich die Spreu vom Weizen trennen. Eine Prise “Chemie” ist bei diesem zuckersüßen Thema sozusagen von Natur aus dabei.

Fit im Fussball mit cleverer Ernaehrung

Warum eine clevere Ernährung für Fußballspieler top ist

Die Zeiten, in denen die Ernährung im (Profi-)Fußball lediglich eine Nebenrolle spielte, könnten der Vergangenheit angehören. Könnten. Einige Vereine arbeiten bereits an passenden Konzepten in Sachen Sporternährung. Andere setzen ihr Ernährungskonzept bereits erfolgreich um. Wohl dem, der dem Thema Ernährung die nötige Wertschätzung zukommen lässt. Vollkommen egal, ob es um Profis oder Amateure geht.

Die BIA-Methode: Mehr als Körperfettmessung

Die BIA Messung: Mehr als Body-Mass-Index und Körperfett

BIA steht für die Bioelektrische Impedanzanalyse. Dabei handelt es sich um ein Messverfahren, beispielsweise die Anteile von Körperfett und Muskelmasse zu bestimmen. Dies ist sowohl im medizinschen Bereich als auch im Sport ein hilfreiches Analyse-Werkzeug. Denn es werden deutlich mehr Parameter ermittelt als du auf den ersten Blick meinst.

Radsport Tour Verpflegung

7 Tipps zur optimalen Verpflegung auf Radtouren

Stell’ dir vor, du bist mit deinem Rennrad oder Mountainbike längere Zeit unterwegs. Auf einmal stellst du fest, dass am Ende deiner Energie bzw. deines Engergie-Levels noch so viel Weg übrig ist. Doch das lässt sich vermeiden. Strategie lautet das Zauberwort.